Montag, 26. Mai 2014

Garten


Vielleicht habt ihr euch schon gewundert, weshalb ich lange nichts mehr gepostet habe. Der Monat Mai war voll und ganz dem Garten verschrieben. Kräfte mässig und Budget betreffend! Ächz!
Bis ein Garten so aussieht, wie man ihn gerne hätte kann es locker 3 - 10 Jahre dauern! Uff! Da muss ich mich also noch schwer in Geduld üben!
Aber jetzt ist mein Ziel mehr oder weniger erreicht, der Monat Mai neigt sich dem Ende und ich habe das Gröbste hergerichtet.
Einige Pflanzen haben den milden Winter trotzdem nicht überlebt und andere werden jetzt an einem geeigneteren Plätzchen wieder aufgepäppelt.
Wie Ihr vielleicht wisst, hätte ich gerne alles in Weiss, aber ein paar Farbtupfer sind seit Jahrzehnten vorhanden und werden es auch bleiben. Das ist auch gut so!
Der Waldgarten mit seinen satten Efeu und Farnen soll nach und nach mit einigen weissen Blüten mehr Spannung erhalten. Deshalb habe ich wieder einige einheimische Stauden zur Probe eingekauft. Wenn Ihnen der Standort gefällt und sie mich über die ganze Saison überzeugen, werden sie nächstes Jahr vermehrt.


Mit einer Skizze habe ich mir mal versucht eine Guideline zu schaffen.
Wie ich mich kenne, werde ich aber wohl jedes Pflänzchen bestimmt noch 2 x umpflanzen!


Ein süsses zartes Gräschen hat es mir momentan angetan. Luzula Nivea es wird auch Schneehäschen genannt und in einer gewissen Menge ergeben sie ein tolles Bild.



Ich könnte euch noch eine ganze Menge Bilder zeigen, denn ich weiss gar nicht wo anfangen und wo aufhören!
Eine Fortsetzung aus dem Garten folgt also mit Sicherheit!

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart
herzlich, Tanja




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...